Projekte

MOBS

Mobiler Quartierservice zur Abwendung drohender bzw. zum Teil bereits eingetretener Exklusion um Saalekreis

Saalekreis

Obwohl Wohnungsproblematiken oder gar Obdachlosigkeit nicht nur Großstädte sondern auch Landkreise wie zum Beispiel den Saalekreis betreffen, gibt es deutschlandweit oder in den einzelnen regionalen Kreisen kaum bis gar keine Zahlen über die betroffenen Personen. Dies macht es nicht nur sozialen Unterstützern schwer an Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen heranzutreten, sondern diesen auch gezielte Hilfsprogramme/-angebote zu unterbreiten. Über das durch den Europäischen Hilfsfond für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) geförderte Projekt „MOBS“ nimmt sich die WORKS gGmbH den Wohnungslosen sowie den von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen des Saalekreises an. Als mobiler Beratungsservice für Menschen mit Wohnungsproblematiken und weiterführenden Belastungen bildet das Projekt eine aktive Brückenfunktion und ermöglicht den Zugang zu bestehenden Beratungs- und Unterstützungsangeboten des regulären Hilfesystems.

Unsere Beraterinnen unterstützen mit ihrem Beratungsservice Menschen direkt und diskret in der eigenen Wohnung oder an neutralen Orten. In vertraulichen Gesprächen erläutern unsere Berater_innen erste Handlungsschritte, zeigen regionale Hilfesysteme im Saalekreis auf und leiten notwendige Kontakte zu Hilfseinrichtungen, Ärzten, Behörden und weiteren Unterstützern ein. Speziell erstellte Handlungsleitfäden unterstützen die Betroffene zudem beim Zugang zu Unterstützungsleistungen und bei der direkten Kontaktaufnahme zu konkreten Ansprechpartnern. Erklärtes Ziel des Projekts ist es, durch Kontaktaufnahmen und gezielte Weiterleitung an individuelle Hilfsangebote Obdachlosigkeit zu verringern, zu Wohnungsverluste und Zwangsräumungen zu vermeiden, adäquate Wohnungssituationen (wieder-)herzustellen sowie ggf. eine weiterführende Versorgung einzuleiten. Im Rahmen des Projektes soll außerdem zusammen mit beteiligten (Hilfs-)Institutionen und Personen eine Grundstruktur für ein Frühwarnsystem zur Vermeidung von Wohnraumverlust im Saalekreis entwickelt werden.

Kontakt

WORKS gGmbH

Siegfried-Berger-Straße 3a
06217 Merseburg

Tel: 03461 2315-67
Fax: 03461 2315-69
mobs-merseburg@works-bildungswerk.de

‹ zurück

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Sie haben Fragen, Anregungen oder wünschen eine persönliche Beratung? Gern können Sie auch schriftlich mit uns Kontakt aufnehmen. Unser Team setzt sich umgehend mit Ihnen in Verbindung. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Was können wir für Sie tun?

Bitte addieren Sie 9 und 8.
Einwilligung in die Datennutzung*